News


"[...](LK) Der Lock-Down im Frühjahr 2020 hat für Familien gravierende Veränderungen mit sich gebracht. Für viele Väter hat sich die Chance ergeben, Verantwortung für Sorgearbeit zu übernehmen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 16. März 2021

"Warum?
Männer arbeiten gegenüber Frauen nach wie vor sehr selten als Kindergärtner oder Altenpfleger: In Oberösterreich liegt der Anteil bei etwa 12%. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Frauenbüro News Juni 2018

"[...] Männer arbeiten gegenüber Frauen nach wie vor sehr selten als Kindergärtner oder Fachsozialbetreuer Altenhilfe. In Oberösterreich liegt der Anteil bei etwa zwölf Prozent. Gerade weil dieser Arbeitsbereich von Frauen dominiert ist, gibt es eine Hemmschwelle für Burschen und Männer, einen solchen Beruf zu ergreifen [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 07.05.2018

"Das Thema Väter in Therapie und Beratung erlebt unterschiedliche Wellen der Aktualität. Bei der Arbeit mit Familien und Paaren erscheint es heute dringlicher und komplexer denn je. Dieses Buch gibt Beraterinnen und Beratern in verschiedenen Kontexten zunächst im Überblick Konzepte und Forschungsergebnisse an die Hand. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: Krammerbuch Newsletter September 2016

Fokus auf Information über alternative Berufsmöglichkeiten für Burschen

Die Homepage www.boysday.at präsentiert sich ab sofort runderneuert im Netz. Die Seite, die 14-18 jährige Burschen ansprechen soll, informiert über Berufsmöglichkeiten für junge Männer abseits der üblichen Berufsvorstellungen wie Mechaniker, Techniker oder PC-Fachmann. Nach Bundesländern aufgeteilt werden auf der neugestalteten Homepage Schnuppertage und Informationsgespräche, sowie Workshops angeboten. Der Boys Day am 22. April 2010 rückt dann das Berufswahlverhalten männlicher Jugendlicher ins Zentrum und möchte auch ein breiteres, offeneres Buben- bzw. Männerbild bewirken.

Den Jungs wird am Boysday die Möglichkeit geboten in verschiedenen Einrichtungen, wie Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern, Altenheimen und Gesundheitseinrichtungen zu schnuppern und mit Vertretern der Erziehungs- und Pflegeberufe über deren beruflichen Alltag und ihre Erfahrungen zu sprechen.
Der Boys Day soll Anregungen und Möglichkeiten bieten, um Mut zu einer etwas anderen Berufsentscheidung zu haben. ...
Quelle: ots 15.2. 2010/ Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)

Liebe Patchwork-InteressentInnen!

Das Patchwork-Familien-Service ist massiv von Förderkürzungen betroffen. Sowohl unsere juristischen, psychologischen, medizinischen Beratungen, Workshops und Onlineberatungen für Alleinerziehende, Besuchselternteile und Patchworkfamilien sind davon betroffen.

Der gemeinnütziger Verein ist Mitglied im Grazer Frauenrat der Stadt Graz, Netzwerk für Mütter und Väter, XING-Netzwerk, ÖPA ( Österr. Plattform für Alleinerziehende ), Steir. NGO-Plattform und Steir. Plattform für Kinderrechte.

296.000 Alleinerziehende Mütter und Väter und 84.000 Patchworkfamilien profitieren von unserem bundesweiten Engagement und Angebot.

Setzen Sie mit uns gemeinsam ein Zeichen gegen Sparmaßnahmen, die auf dem Rücken von Familien im Wandel geschehen und unterzeichnen Sie unsere Petition virtuell.

Siehe:
http://www.ipetitions.com/petition/graz-familien-im-wandel/

Ich bedanke mich im Namen unseres Teams und der hilfesuchenden Familien, die wir derzeit aufgrund zu wenig Mittel abweisen müssten! Und das auch noch zur Weihnachtszeit!

Margit Picher
GF Obfrau
Patchwork-Familien-Service ...


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung