News


"Der Campus St. Pölten ist seit Oktober 2021 der neue, gemeinsame Standort der Fachhochschule St. Pölten und der 2018 gegründeten Bertha von Suttner Privatuniversität. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Stadtnewsletter 221021 vom 22. Oktober 2021

"[...] Die Corona-Pandemie hat lange verhindert, die Kinder- und Jugendgesundheitstage direkt in den Linzer Schulen bei den Schülerinnen und Schülern anzubieten. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Neues aus Linz vom 21.10.2021

"Im Frühling 2021 wurden von der Stadt Wien die Wiener Leitlinien für digitale Kinder- und Jugendarbeit präsentiert. Analog dazu wurde von der Abteilung Bildung und Jugend gemeinsam mit dem WIENXTRA-Medienzentrum und Mitarbeiter*innen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit ein Teamtool entwickelt, welches heute bei einem Online-Meeting pädagogischen Leitungen, Jugendarbeiter*innen sowie Vertreter*innen der Fachhochschulen für Soziale Arbeit Wien, Niederösterreich und Burgenland präsentiert wurde. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 21.10.2021

"Maßnahmen zur weiteren Reduzierung der Abmeldungen sind bereits in Umsetzung

In nahezu allen Bundesländern haben sich die Abmeldungen zum häuslichen Unterricht für das Schuljahres 2021/22 vervielfacht. In Wien verzeichnet man aktuell 517 Schulabmeldungen.

Mithilfe von Maßnahmen in Form von Elterngesprächen durchgeführt von der Schulpsychologie und der Bildungsberatung, aber auch einem groß angelegten Onlinemeeting soll die Zahl nochmals reduziert werden. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 13.10.2021

"[...] Im Regierungsprogramm der Fortschrittskoalition für Wien wurde vereinbart, dass sich die Rahmenbedingungen im elementarpädagogischen Bereich schrittweise wesentlich verbessern sollen. Dies erfolgt nach der schon begonnenen Aufstockung der Sprachförderkräfte in einem nächsten Schritt mit der Verdopplung von Assistent*innenstunden von derzeit 20 auf 40 Wochenstunden pro Kindergartengruppe. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 08.10.2021

"1.200 kostenlose Lernhilfekurse für Wiener Schüler*innen

Damit in Wien jedes Kind die gleichen Bildungschancen erhält, unterstützt die Stadt Wien das Lernhilfeangebot der Wiener Volkshochschulen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 04.10.2021

Drei ausgewählte Schulen aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland erhalten sechs Wochen Unterstützung. Bewerbungen sind bis 22. Oktober möglich.

Wien (OTS) - Die Corona-Pandemie hat zu einer massiven Beschleunigung der Digitalisierung im Unterricht geführt. Der deutlich sichtbare Beleg dafür sind die tausenden Laptops und Tablets, die in diesen Tagen im Rahmen der Geräteinitiative „Digitales Lernen“ des BMBWF an österreichische Schulen ausgeliefert werden. Lehrkräfte und Schüler*innen der 5. und 6. Schulstufen erhalten durch die digitalen Endgeräte die Chance, entsprechend der digitalen Lebensrealität zu lehren und zu lernen. Gleichzeitig stellt die Geräteinitiative Schulen vor große pädagogische und organisatorische Fragen. Deshalb suchen der Österreichische Bundesverlag, Schul-Coaching und Magenta gemeinsam drei Schulen, die eine besondere Unterstützung bei der Ausrollung der mobilen Endgeräte erhalten.

Sechs Wochen Coaching und Inhalte für digitalen Unterricht

Drei ausgewählte Schulen erhalten in sechs Wochen pädagogisches Know-how für digitalen Unterricht von ConnectedKids by Magenta, organisatorische Unterstützung zur nachhaltigen Digitalisierung von Schul-Coaching und haben die Möglichkeit, im Rahmen des Projekts auf Digitalprodukte sowie praktische Unterstützung des öbv zuzugreifen. Zudem sollen die drei Kooperationsschulen vernetzt werden und vom gemeinsamen Erfahrungsaustausch profitieren.

Interessierte Schulen können sich bis 22. Oktober 2021 unter connectedkids@magenta.at bewerben. Die Auswahl der drei Kooperationsschulen erfolgt durch eine Jury von öbv, Schul-Coaching und Magenta. Ziel ist es, möglichst heterogene Schulstandorte im Raum Wien, Niederösterreich und Burgenland zu finden, die eine besondere Begleitung bei der Geräteinitiative erhalten.

Zukunft des Lernens

„Mit dem Ausliefern der mobilen Endgeräte ist ein wichtiger Schritt getan, aber eine nachhaltige Digitalisierung ist damit noch lange nicht erreicht. ...
Quelle: OTS0092, 27. Sep. 2021, 12:00

"[...] (LK) Salzburg hat österreichweit mit 7,4 Kindern pro Fachkraft den besten Betreuungsschlüssel, und das vor allem aufgrund der sehr gut ausgebauten Angebote in der Betreuung von Kleinkindern bis drei Jahre. Nun ziehen die Kindergärten nach: Eine zweite Betreuungskraft ab dem 20. Kind wird gesetzlich verankert. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 01. Oktober 2021

"Kampagne ‘#KeinPlatzfürHate’ unterstützt Kinder und Jugendliche

Graz (1. Oktober 2021).- Zur laufenden Kampagne des Landes Steiermark gegen Cybermobbing gab es heute (1.10.) einen runden Tisch mit Jugendlichen und Expertinnen und Experten. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Kommunikation Land Steiermark kommunikation@stmk.gv.at 01.10.2021

"Schulische Assistenz und Freizeitbetreuung GmbH gut ins neue Schuljahr gestartet

Bregenz (VLK) – Die Schulische Assistenz und Freizeitbetreuung GmbH (SAF) ist sehr gut ins neue Schuljahr gestartet. Insgesamt wurden heuer 420 Verträge mit Personen zur Unterstützung an den Schulen abgeschlossen, davon 130 Schulassistenzkräfte, 285 Personen in der Freizeitbetreuung und fünf Schulsekretariatskräfte. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Landespressestelle Vorarlberg presse@vorarlberg.at 4.10.2021

Ältere Beiträge

Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung