PädagogikHalak Swoboda Irene




Detail-Infos zu Mag.Dr. Irene Halak Swoboda

Kontakt:
1030 Wien, Eslarngasse 25/1Karte
Telefon: (01) 913 53 22Telefon: (01) 913 53 22
Mobil: 0664 - 45 34 450Mobil: 0664 - 45 34 450

Internet:
Thematische
Arbeitsschwerpunkte:
Begabungsförderung
Bildungsberatung
Erwachsenenbildung
Erziehungs- und Eltern-Beratung
Frühförderung
Gruppen-Pädagogik
Heilpädagogisches Sprachtraining
Hochbegabung
Kreativitätsförderung
Kunst-Pädagogik
Persönlichkeits-Entwicklung
Prüfungsvorbereitung
Sozialpädagogik
Studienberatung

Methodische
Arbeitsschwerpunkte:
Spiel-Pädagogik


Zielgruppen:
Kleinkinder
Kinder
Jugendliche
Junge Erwachsene (18 - 29 Jahre)
Erwachsene
Ältere Menschen
Hochbetagte



Freie Plätze und Termine von Mag.Dr. Irene Halak Swoboda

Dienstleistung Kapazitäten frei Anmerkung
Pädagogische Beratung Freie Plätze
Psychotherapie Freie Plätze
 Psychotherapie auf Krankenschein
(Volle Kostenübernahme)
... BGKK Burgenländische Gebietskrankenkasse Freie Plätze
... BKK Mondi Betriebskrankenkasse Mondi Freie Plätze
... BKK Austria Tabak Betriebskrankenkasse Austria Tabak Freie Plätze
... BKK Wr.Verkehrsbetriebe Betriebskrankenkasse der Wiener Verkehrsbetriebe Freie Plätze
... BVA Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter Freie Plätze
... KFA Freie Plätze
... KFA Wien Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien Freie Plätze
... OÖGKK Oberösterreichische Gebietskrankenkasse Freie Plätze
... SVA Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft Freie Plätze
... SVB Sozialversicherungsanstalt der Bauern Freie Plätze
... VAEB Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau Freie Plätze



Downloads von Mag.Dr. Irene Halak Swoboda

Alternative Heilmethoden.pdf 76 KB
angebotene_Psychotherapie.pdf 45,2 KB


Interview von Mag.Dr. Irene Halak Swoboda

F: Welche KlientInnen sind bei Ihnen in der Psychotherapie besonders gut aufgehoben?

Menschen, die eine Verhaltensänderung bzw. eine Lebensveränderung anstreben und die bereit sind in respektvoller Weise eine offene und daher psychisch intime Zusammenarbeit zu beginnen.

F: Welche KlientInnen sollten eher NICHT zu Ihnen in Psychotherapie kommen?

Klienten, die keine ernsthafte Verbesserung Ihrer Lebenssitutation oder Ihrers Verhaltens anstreben

F: Wie kamen Sie zur Psychotherapie?

Aus einer inneren Berufung und Überzeugung, dass Menschen Ihrer Probleme mit Zuwendung und geistiger Auseinandersetzung lösen können

F: Arbeiten Sie auch mit BerufskollegInnen oder mit ProfessionistInnen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Jederzeit gerne und erfolgreich

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Werden ab Herbst immer wieder in den News meiner Homepage angeboten.
Bitte nachschauen, Teilnahme auch von Nicht-Klienten erwünscht.Unterschiedliche Themen zu Psychologie, Medizin, Kultur Pädagogik und Jahrestraumgruppen im eigenen Institut


F: Welches Ziel wollen Sie in Ihrem Beruf noch erreichen?

Möglichst vielen Menschen zu helfen, die auch am Rande des medizinisch sozialen versorgungsnetzes stehen, die gewalt und Schmerz erlebt haben z.B. mit einer mobilen Notfallseinrichtung NOFAMOBIL für Opfer der Gewalt Ausgrenzung Missbrauch vor allem für Kinder und Personen, die keine so gut hörbare Stimme in der Öffentlichkeit haben.








Sie sind hier: PädagogInnen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung