Literatur > Lernen. Gehirnforschung und die Schule des Lebens


Lernen. Gehirnforschung und die Schule des Lebens
von Manfred Spitzer
Gebundene Ausgabe
Ausgabe: 1., Aufl.
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag
Erscheinungsjahr: 2002
ISBN: 3827413966
   (1 Bewertung von PädagogInnen)   1 Kommentar

Bei Amazon bestellen

Kommentare und Bewertungen zu diesem Buch


Wenn ein Professor der Psychiatrie, der gleichzeitig Psychologe und promovierter Philosoph ist, ein Buch schreibt, darf man gespannt sein, was dieser bunte Hund zu bieten hat. Und das ist gar nicht wenig! Abseits deutscher Gelehrtenstrenge befleißigt sich SPITZER einer bewusst flapsigen Sprache, wie sie sondt nur in angelsächsischen Populärpublikationen zu finden ist. Wer etwas über den Aufbau und die Funktion des Gehirns erfahren will, wer Interesse am Zusammenhang zwischen Motivation, Emotion und Aufmerksamkeit hat, wird dieses Buch nicht mehr so schnell zur Seite legen. SPITZER traut sich sogar zu, eine Diagnose des Schulsystems zu erstellen (siehe: PISA) und Lösungswege anzubieten. Sogar vor so heißen Themen wie dem verhältnis von Religion (en) und Staat (en) schreckt der Autor nicht zurück.

Fazit: Ein äußerst fachkundig geschriebenes Buch, das ohne besondere Vorkenntnisse nicht nur einen Einblick in die Gehirnforschung bietet, sondern an der Schnittstelle zwischen Natur- und Geisteswissenschaften psychologische, pädagogische und philosophische Fragen anschneidet.
Prof.Dr. Martin Vogelhuber







Sie sind hier: Literatur

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung