Blogs


Blog einer Jung- Lehrerin

"Die Autorin dieses Blogs beginnt im September 2013 mit dem Unterrichten. Zur Wahrung der Anonymität (v.a. der Schüler/innen) sind alle Namen geändert. Die in diesem Blog beschriebenen Vorkommnisse entsprechen jedoch der Realität!


Differenzierung

Wolf Ida am 25.11.2013
Mo 25
Nov

Der heutige Tag war sehr anstrengend - Manuel und ich stimmten darin überein und unterhielten uns nach dem Unterricht, woran es gelegen haben könnte. In Manuels Fall spielte die Frustration mit, dass momentan bei unseren Integrationskindern "nicht viel weitergeht". Das wird sich aber wieder ändern, in anderen Wochen machen sie Riesenschritte. 

Bei mir lag es daran, dass ich bei gewissen Dinge Schulfrust bekomme. Eines dieser Dinge ist die Unfreundlichkeit unserer SchülerInnen, sowohl untereinander als auch gegenüber Manuel und mir, und heute waren sie extrem. Kaum drehte ich mich um, keppelte irgendein Kind ein anderes an, es wurde gekeift, gestoßen, gepetzt, geschimpft, bis ich irgendwann die Nase voll hatte und den Kindern sagte: So halte ich das nicht aus. Vielleicht bin ich verwöhnt, wenn ich mir einen freundlichen Umgangston von den Kindern wünsche, ein "Guten Morgen" in der Früh, außerdem "Bitte" und "Danke", wenn sie etwas möchten oder bekommen und dann vielleicht noch die Bereitschaft, manchmal auf etwas zu verzichten, jemand anderem zu helfen, eine Bemerkung hinunterzuschlucken oder einfach mal nett zu sein. 

Nach 3 Monaten ohne diese für mich recht selbstverständlichen Umgangsformen bin ich tatsächlich etwas frustriert - und habe das Gefühl, dass ich all diese Umgangsformen mit den Kindern erst erarbeiten muss. Mit Kindern, die nicht nur einen Kindergarten besucht haben, sondern auch im Durchschnitt ein völig normales Elternhaus haben. Ich finde es schade, dass viele Eltern heutzutage offenbar keinen Wert mehr darauf legen, dass ihre Kinder höflich sind oder soziale Kompetenz entwickeln. Sind andere Bereiche so viel wichtiger geworden, dass dafür keine Zeit mehr bleibt?

Weil ich selbst schlechte Laune bekomme, wenn ich von solchen Kindern umgeben bin, nehme ich mir oft die Zeit, soziale Bereiche zu besprechen oder Konflikte aufzuarbeiten. Ich finde das auch ganz wichtig, aber es wäre doch schön, wenn sich bald Erfolg einstellen würde...


Permalink


Loggen Sie sich ein, um diesen Blog-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).




Sie sind hier: Blog

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at

Datenschutz-Erklärung